Filtern Vergleichen
Preis Marke

    Bügeln sorgt für gepflegte Kleidung
    Wenn die Wäsche aus dem Trockner oder von der Leine kommt, ist sie in den seltensten Fällen schrankfertig oder kann sofort angezogen werden. Das Waschen in einer Waschmaschine sorgt bei den meisten Stoffen dafür, dass Falten entstehen und die Kleidung knittert. Dagegen hilft das Bügeleisen – eines der ältesten Elektrogeräte, das heute in keinem Haushalt fehlt.

    Zwei grundsätzlich verschiedene Techniken beim Bügeln
    Im Prinzip funktionieren Bügeleisen mit und ohne Dampfunterstützung und echte Dampfbügelstationen nach einem gemeinsamen Prinzip: Die Hitze des Bügeleisens sorgt dafür, dass die Fasern der Textilien sich ausdehnen und geschmeidig werden. Das Gewicht des Bügeleisens und der Druck beim Plätten bringen dann die Fasern wieder in die gewünschte Ordnung. So verschwinden Falten, und das Kleidungsstück sieht wieder aus wie neu. Wie jede Hausfrau und jeder Hausmann wissen, funktioniert Bügeln von knochentrockenen Stücken schlecht oder gar nicht. Deshalb wird die Wäsche bei der Arbeit mit einem einfachen Bügeleisen auch immer angefeuchtet.

    Optimales Bügeln mit Dampf
    Weil das Anfeuchten von Stoff mit Dampf aber viel besser funktioniert als mit der Sprühflasche, sind viele moderne Bügeleisen mit einem eingebauten Dampferzeuger ausgestattet. Per Knopfdruck wird das Wäschestück in Arbeit angefeuchtet. Gilt es, grosse Wäscheberge schnell und optimal zu plätten, ist die Dampfbügelstation die beste Wahl. Während Dampfbügeleisen mit einem kleinen Wassertank direkt im Gerät ausgestattet sind, der häufig nachgefüllt werden muss, ist bei einer Bügelstation der Dampferzeuger separat und versorgt das Plätteisen über einen Schlauch mit Dampf.

    Expert Oeler+Beringer
    Hauptstrasse 50
    8280 Kreuzlingen

    071 / 672 66 33
    oeler-beringer@bluewin.ch